Lausitzer Tennisclub Cottbus
Lausitzer Tennisclub Cottbus

2019

Mitgliederversammlung am  15.03.2019

Rechenschaft über viele  sportliche Erfolge und ausgeglichene Bilanzen aus 2018, Vorstellung und Diskussion zur künftigen  Vereinsarbeit, Planungen und Vorhaben - das ganze Spektrum der Vereinsarbeit  wurde kommuniziert !
Die 28 anwesenden stimmberechtigten Mitglieder sprachen im Zuge der Wahl  dem alten und neuen Vorstand unter Leitung von Miriam Binnenbruck einhellig das Vertrauen aus.

Ute Lehmann und  Doreen Krautzig waren bereits 2018 ausgeschieden und durch die in den Vorstand kooptierten Corinna Nietidt-Da Silva(Jugend) und Carlo Wittich (Öffentlichkeitsarbeit) ersetzt worden  - die nun auch durch Wahl  legitimiert sind.

Der Haushaltsplan 2019 sieht erneut eine schwarze NULL vor - mit dem Ziel, gewisse Rücklagen für anstehende Projekte (wie die Instandsetzung von Platz 8) zu generieren. Fördermittel dafür seien bereits beantragt. Ansonsten ist Nachwuchsgewinnung ein wichtiges Thema, eine Kooperation mit  der Tennisschule Stephan Kaiser wurde  vorgestellt. 

Die Frühjahrsinstandsetzung läuft, auch in 2019 wird Frank  Gläser stundenweise als Platzmeister tätig werden.

Winter-Regios 19 - In Gallinchen Anfang März, leider mit nur  männlichen Teilnehmern - nur zwei gemeldete Damen sind für ein Turnier eben zu wenig !

Die Herrenfelder dafür hochklassig - 7 Männer in der offenen und 11 in der Seniorenklasse (40er + 50er).

Aus LTC- sicht vor allem bei den "jungen" erfreuliche Gesichter (Foto) - erneut Champion "unser Trainer"

Jan Pirnack (auch wenn er sonst für Forst aufschlägt), dahinter aber zwei LTCCer mit einem sich im Finale heftig wehrenden (2:6,3:6) Matthias Krakow und unserem mexikanischen Neuzugang Hektor Hernandez auf dem 3.Platz.  Bei den "alten" dominierten die  Großräschener: Silvio Bonk als souveräner Sieger  und Jens Pohle , der 3. wurde. Lediglich Enrico Fekete vom CTV  konnte sich als Finalist dazwischen schieben. Wachablösung gewissermaßen, auf den Plätzen 1-3 die Jahrgänge 77-79, da hatten Kluttig, Radfan, Jähne und Schneider-Kulla diesmal das Nachsehen.

Finale um die Berliner (TVBB) Meisterschaft  verpasst !

Unseren Vorzeige-Mädels hätte ein 3:3 genügt, um die Sensation zu schaffen, das "große" Blau Weiß Berlin auf Rang 2 in der Meisterschafts-Klasse zu verweisen. Nach 2:2 Einzeln (Siege für Corina und Nadine) telefonierten die Berliner schnell noch eine Ihrer LK3-Stars fürs Doppel herbei - und das führte letztlich zum ganz engen 4:2 für die Favoriten. Dennoch - Ihr könnt stolz sein auf Eure Ergebnisse - und wir mit Euch !

21. Offene Sächsische Ski- und Tennis-Meisterschaft vom 18. bis 20.01.2019.  - für einige Cottbuser  Tennissportler ist das seit Jahren ein fester  Termin....bestehend aus Tennisturnier in Chemnitz und Riesenslalom in Oberwiesenthal werden in Altersklassen durch Summation der Platzziffern beider Wettbewerbe die Titelträger ermittelt. Knapp 100 Teilnehmer aus immerhin 9 Landesverbänden und Tschechien fanden diesmal vor allem auch beim Ski-Teil allerbeste Bedingungen vor. Gegen starke Konkurrenz wurden durch die Cottbuser durchweg gute Platzierungen erreicht - den einzigen Sieg aber eroberte unsere Vereinsvorsitzende Miriam Binnenbruck bei den Damen 40. - Glückwunsch

STADTLIGA

Macht mit ! - auch 2019 existiert dieser Einzelwettbewerb aller Cottbuser  Vereine , der im Modus Jeder-gegen-Jeden

über die gesamte  Saison geht.

Anmeldung über die Sportwarte

(Link zum CTV)

<< unser Image-Video - made in 2018

Besuchen Sie uns auf facebook!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lausitzer Tennisclub Cottbus